8.07. 2013

Wird die Google Karussell-Ansicht die internationale Suchmaschinenoptimierung beeinflussen?

Google hat vor einigen Wochen offiziell die Karussell-Ansicht für Nutzer in den Vereinigten Staaten eingeführt.

In einer offiziellen Erklärung auf der Google+ Seite gab der Suchmaschinengigant am 18. Juni 2013 bekannt, dass ab sofort lokale Google Suchergebnisse für Restaurants und unter anderem Bars in Form eines interaktiven Karussells im oberen Bereich der Webseite angezeigt werden. Das interaktive Karussell ist momentan nur auf Englisch in den USA vorhanden, wird aber bald mit Funktionen und Sprachen erweitert.

Das interaktive Karussell erscheint bei der lokalen Suchanfrage und ist in diesem Sinne dem alten Google Maps sehr ähnlich. Doch statt der alten textbasierten, vertikalen Auflistung, bietet das neue Bilder-Karussell Einschätzungen und Google+ Bewertungen in einer horizontalen Ansicht. Das neue Format springt sofort ins Auge. Benutzer können mit den Pfeiltasten durch das lokale Verzeichnis blättern und Google kann dadurch viel mehr Angebote auf der ersten Seite als zuvor anzeigen.

Für diejenigen unter Ihnen, die das Google-Karussell noch nicht in Aktion gesehen haben, haben wir hier ein Bild eingefügt.

Screen shot 2013-07-11 at 18.11.03

Aber was bedeutet das für die internationale Suchmaschinenoptimierung und sollten sich Unternehmen über Ihr Webseiten-Ranking Sorgen machen?

Viele SEO Manager sind sich einig, dass das interaktive Google Karussell ein positiver Schritt für lokale Unternehmen ist. Unternehmen, die bisher nicht in den obersten zwei oder drei Positionen der Suchergebnisse waren, können nun in einem Brancheneintrag, inklusive Bildern und Bewertungen, eingesehen werden.

Nutzer scheinen sich auch schon mit der neuen lokalen Karussell-Ansicht angefreundet zu haben. Durch die Verwendung von Heatmaps hat der SEO-Experte Matthew Hunt festgestellt, dass 48 % der befragten Sucher auf die Ergebnisse des Karussells klickten, während nur 14,5 % Google Maps auswählen.

Allerdings gibt es keine Garantie, dass Ihr Unternehmen im Karussell angezeigt wird. Sie können aber Ihren lokalen Google Karussell-Eintrag durch Google+ Aktivitäten, Produkt- und Dienstleistungsbewertungen und Optimierung Ihrer Google-Place-Seite verbessern.

Für Online-Unternehmen mit internationaler Präsenz, aber keiner digitalen lokalen Präsenz, werden die neuen Änderungen keine erhebliche Verbesserung sein, da Google Karussell mit Google Maps verbunden ist, und sich nach der physikalischen Adresse Ihres Unternehmens richtet.

Einige SEO-Manager argumentieren, dass das neue Feature zu viel Platz wegnimmt und auf Grund dessen Unternehmen, die nicht im Karussell sind, schlecht abschneiden. Doch wie bei allen Google-Updates, wird es auch das Karussell wahrscheinlich nicht lange in dieser Form geben. Wir erwarten, dass Google das Format und die Funktionalität anpassen wird, damit es auch international verwendet werden kann.

Und in Wirklichkeit weiß niemand, welche Auswirkung das Google-Karussell auf internationale Suchmaschinenoptimierung hat. Wir werden die internationalen Google-Karussell-Entwicklungen auf jeden Fall weiter beobachten und Sie auf dem Laufenden halten!