Häufig gestellte Fragen

Welche Sprachen decken Sie ab?
Zurzeit decken wir über 6.000 Sprachkombinationen ab. Eine Auswahl unsere Sprachen finden Sie hier.

Wie schnell erhalte ich das übersetzte Dokument zurück … und können Sie den Prozess noch beschleunigen?
Als Faustregel gilt, dass ein Übersetzer ungefähr 2.000 Wörter pro Tag übersetzen kann. Wenn die Übersetzung Ihres Dokuments sehr zeitkritisch ist, kontaktieren Sie bitte ein Mitglied unseres Projektmanagement-Teams, das gerne für Sie überprüft, ob eine schnellere Bearbeitung möglich ist. Eine schnellere Bearbeitung beinhaltet oftmals die Aufteilung des Dokuments zwischen mehreren Übersetzern und das anschließende Korrekturlesen durch einen weiteren Sprachexperten, um sprachliche Konsistenz zu gewährleisten.

Ich habe gehört, dass Sie ein fantastisches Webportal haben. Wird meine Übersetzung damit gemacht?
Nein, unser Webportal dient lediglich zur Erteilung und Nachverfolgung von Übersetzungsaufträgen und dem internen Workflow-Management. Es macht den Übersetzungsprozess sicherer und ermöglicht uns und unseren Kunden, die Übersicht über tausende Versionen von Dokumenten, die wir täglich bearbeiten, zu behalten. Ihre Übersetzungen werden von professionellen, qualifizierten Übersetzern manuell angefertigt.

Welche Zahlungsmöglichkeiten bieten Sie an?
Als Unternehmen erstellen wir Ihnen gerne ein Benutzerkonto und wir senden Ihnen selbstverständlich gerne eine Rechnung über die erbrachte Leistung zu. Für Privatpersonen bieten wir Zahlungen in bar, per Scheck, per Überweisung oder per Kredit-/Debitkarte an.

Wenn die Übersetzung anhand der Wortanzahl berechnet wird, erhalte ich dann auch eine wortwörtliche Übersetzung?
Nein. Wir berechnen lediglich die Kosten pro Wort in der Ausgangssprache, da diese Vorgehensweise schnell, einfach, transparent und branchenüblich ist. Wir liefern Ihnen selbstverständlich sprachlich einwandfreie Übersetzungen, die sich so anhören, als ob der Text direkt in der Zielsprache verfasst wurde.

Wie werden die Kosten für Aufträge berechnet?
Folgende Aspekte werden bei der Kalkulation der Auftragskosten berücksichtigt:

  • Ausgangs- und Zielsprache
  • Anzahl der Wörter/Zeichen im Ausgangsdokument
  • Gewünschtes Servicelevel (mit/ohne Korrekturlesen)
  • Lieferung
  • Format der übersetzten Dokumente
  • Komplexität des Textes

 

Entspricht der Kostenvoranschlag, den ich über Ihre Website bekomme, dem Endpreis?
Ja. Sollte sich die Preisberechnung aus irgendeinem Grund jedoch ändern, setzen wir Sie umgehend hiervon in Kenntnis.

Werden meine Dokumente vertraulich behandelt?
Ja. Lesen Sie hier mehr über unsere Vertraulichkeitsbestimmungen.

Wer übersetzt meinen Fachtext?
Unsere Übersetzer haben eine mindestens 3-jährige Erfahrung als Vollzeit-Übersetzer sowie entsprechende Fachkenntnisse und besitzen Praxiserfahrung in den unterschiedlichsten Branchen. Die Übersetzungsaufträge werden den Übersetzern immer ausgehend von ihrer spezifischen Branchenerfahrung zugewiesen.

Lässt sich der Originaltext noch ändern, wenn ich Sie bereits mit der Übersetzung beauftragt habe?
Ja, auch nachdem die Übersetzung in Auftrag gegeben wurde, ist es noch möglich, Änderungen vorzunehmen. Abhängig davon, wie weit die Übersetzung bereits fortgeschritten ist und ob Sie mehr Text hinzugefügt haben, kann hierbei gegebenenfalls ein Aufpreis anfallen und die Bearbeitungszeit kann sich zusätzlich etwas verlängern.

Bieten Sie Übersetzungsdienstleistungen auch über Nacht oder am Wochenende an?
Ja. Wir sind rund um die Uhr, sieben Tage die Woche für Sie erreichbar. Bitte setzen Sie sich mit einem unserer Projektmanager in Verbindung, um unseren Express-Service in Anspruch zu nehmen. Bei derartigen Aufträgen kann gegebenfalls ein Eilzuschlag berechnet werden.

Können Sie meine Übersetzung beglaubigen?
Ja. Bestimmte Übersetzungen können wir selbst beglaubigen und in besonderen Fällen arbeiten wir mit Notaren, Gerichten und Anwälten zusammen. Für weitere Informationen, kontaktieren Sie uns jederzeit gerne.

Ist Ihre Agentur qualitätsgeprüft?
Ja. Wir erstellen Übersetzungs- und Sprachdienstleistungen streng nach der Qualitätsnorm DIN ISO 17100 (Registrierungsnummer 7U342). Die ISO 17100-Zertifizierung für Übersetzungsdienstleistungen trat am 1. August 2006 in Kraft und ersetzte die bisher bestehenden Normen der 30 CEN-Mitgliedsstaaten. Die Qualitätsnorm vereinheitlicht die im Übersetzungsbereich verwendete Terminologie, definiert grundlegende Anforderungen für Sprachdienstleister (personelle und technische Ressourcen, Qualitätskontrolle und Projektmanagement) und schafft einen Rahmen für die Interaktion zwischen Kunden und Sprachdienstleistern in Bezug auf ihre Rechte und Pflichten. Die Qualitätsnorm definiert zudem bestimmte über Übersetzungen hinausgehende Dienstleistungen, die von Sprachdienstleistern angeboten werden können, und reguliert die internen Verwaltungs-, Dokumentations-, Überprüfungs- und Überarbeitungsprozesse eines Unternehmens sowie die Arbeit der Projektmanager/Sprachexperten, die die Übersetzungsprojekte leiten.

Was ist der Unterschied zwischen Übersetzen und Dolmetschen?
Übersetzung bezieht sich auf schriftliche, Dolmetschen auf verbale Kommunikation. Übersetzer arbeiten in der Regel nicht am selben Standort wie der Auftraggeber, während Dolmetscher für gewöhnlich ihre Dienstleistungen direkt vor Ort oder telefonisch erbringen.

Wer sind Ihre Kunden?
Wir fertigen Übersetzungen für international tätige Unternehmen aus nahezu jeder Branche an. Für eine Liste unserer Referenzen klicken Sie hier.

Ich habe einen sehr umfangreichen Text, der so schnell wie möglich übersetzt werden muss. Können Sie mir helfen?
Ja, natürlich. Falls nötig, können wir sehr große Textmengen in kürzester Zeit bearbeiten. Kontaktieren Sie einen unserer Projektmanager, um genaue Details zu besprechen.